Wie verwendet man Perlmuttpulver für Autolacke?

Inhaltsverzeichnis

Kann man dem Autolack Perlmuttpulver hinzufügen?

Perlglanzpulver ist für Autolack geeignet. Perlglanz-Autolack ist ein spezieller Autolack, der Perlmuttpartikel enthält. Für einzigartige Effekte werden winzige Metallpartikel oder Pigmentblätter gemischt. Winzige Partikel schimmern im Sonnenlicht oder anderem Licht, sodass Autokarosserien einen perlmuttartigen Glanz und ein besseres visuelles Stereo- und Schichtungsgefühl haben. Perlglanzlack weist in der Regel eine gute Witterungsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit auf. Es kann die Oberflächen von Autokarosserien wirksam schützen und deren Lebensdauer verlängern.

Ist Perlmutt-Autolack metallisch?

Streng genommen handelt es sich bei Perlmutt-Autolack um eine Art metallischer Autolack. Sie ähneln einander in verschiedenen Aspekten, einschließlich der Preise und Wirkungen. Sie unterscheiden sich jedoch voneinander.

Unterschiede zwischen Perlglanz-Autolack und Metallic-Autolack

1. Metallic-Autolack ist eine Mischung aus Metallic-Pulver und Lack. Aufgrund der Lichtbrechung in verschiedenen Winkeln können sich die Fahrzeugfarben und sogar die Konturen verändern. Bei Autokarosserien hat metallischer Autolack neben einer hohen Härte auch einen Schichteffekt.

2. Perlglanz-Autolack wird durch Mischen von Perlglanzpulver mit Metallic-Lack hergestellt. Aufgrund der unregelmäßigen reflektierenden Oberflächen schimmert Perlglanzpulver im Sonnenlicht stärker. Immer mehr Autohersteller bringen große Modelle mit Perlmuttlack auf den Markt. Solche Modelle sind bei jungen Leuten beliebter.

3. Metallic-Autolacke und Perlmutt-Autolacke haben eine höhere Härte als nichtmetallische Lacke. Das heißt, sie sind verschleißfester. Mit metallischem Autolack und perlmuttartigem Autolack sind die Karosserien nicht anfällig für Kratzer durch Sand und Schlamm bei Hochgeschwindigkeitsfahrten oder beim Waschen. Für Besitzer, die keine Garage haben, haben Metallic-Autolack und Perlmutt-Autolack eine bessere Schutzwirkung für Autos.

Perlenpulver für Autolack

Wie stellt man perlmuttartigen Autolack her?

Der Herstellungsprozess von Perlglanzfarbe ist relativ aufwändig. Es besteht normalerweise aus den folgenden Schritten. Wählen Sie zunächst das entsprechende Basispigment und die Perlglanzpartikel aus und mischen Sie diese, bis die Perlglanzpartikel gleichmäßig in den Pigmenten verteilt sind. Führen Sie dann die Lackierung durch, einschließlich Grundierung, Perlglanzfarbe und transparentem Decklack. Um Lackfilme mit einzigartigem Glanz zu erzeugen, sind feines Aufsprühen und Trocknen erforderlich.

Material vorbereitung:

– Perlglanzpulver

– Klarlack (z. B. Lack, Mattlack, Mattlack usw.)

Schritte zur Vorbereitung des perlmuttartigen Autolacks:

1. Bereiten Sie einen sauberen Behälter vor und gießen Sie die Klarfarbe in den Behälter.

2. Geben Sie das Perlglanzpulver nach und nach entsprechend dem Verhältnis zum Klarlack hinzu. Rühren Sie sie um. Unter normalen Umständen beträgt der Anteil an Perlglanzpulver etwa 10 % des Anteils an Klarlack. Der Anteil kann je nach Bedarf angepasst werden.

3. Rühren Sie, bis sich das Perlglanzpulver vollständig und ohne Partikel in der Klarfarbe aufgelöst hat.

4. Vor Gebrauch noch einmal umrühren.

Vorsichtsmaßnahmen für die Herstellung von Perlglanzpulver für Autolacke

I. Perlglanzpigmente werden vorzugsweise mit transparenten Pigmenten gemischt. Sie dürfen nicht mit deckenden Pigmenten wie Titanweiß, Chrompigmenten, Cadmiumpigmenten, Eisenoxidpigmenten und Goldpigmenten gemischt werden.

II. Farben können sich nicht ergänzen.

III. Schimmernde Perlglanzpigmente unterschiedlicher Farbe dürfen nicht gleichzeitig verwendet werden.

Für einen perlmuttartigen Decklack ist ein großes Pigment-Basis-Verhältnis erforderlich. Im Allgemeinen sollte der Massenanteil der Perlglanzpigmente in der Harzbasis etwa 6 % betragen und darf 8 % nicht überschreiten. Andernfalls wird die Orientierung der Pigmentschichten in Filmen beeinträchtigt und der Perlglanzeffekt nimmt ab. Der Perlglanz-Decklack wird üblicherweise im dreischichtigen Beschichtungssystem (Farbgrundierung – Decklack – Lack) aufgetragen.

Wie pflegt man den perlmuttartigen Autolack?

Um den Glanz und die Wirkung des perlmuttartigen Autolacks zu erhalten, sollten Autobesitzer regelmäßig eine professionelle Fahrzeugreinigung und -wartung durchführen. Karosserien dürfen nicht mit scheuernden Waschmitteln oder Bürsten gereinigt werden, um den Perlglanzfilm nicht zu beschädigen. Regelmäßiges Wachsen und Lasieren tragen ebenfalls dazu bei, den Glanz der Perlmuttfarbe zu erhalten. Um die Beständigkeit und Haltbarkeit von Perlmuttfarben zu verlängern, kann ein Schutzfilm erzeugt werden.

Pigment für Farbzwecke

Geschrieben von --
Jeff.chen
Jeff.chen

Jeff schloss sein Studium an der Hubei University of Technology mit Schwerpunkt Materialwissenschaft und Ingenieurwesen ab. Er verfügt über umfangreiche Materialkenntnisse. Nach seinem Abschluss beschäftigte er sich mit farbverändernden Pulverpigmenten. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Tonerforschung, -entwicklung und -herstellung und ist ein ausgezeichneter Autor.

Teilen Sie diesen Beitrag

Nach oben scrollen