Wie verwende ich metallisches Pigmentpulver für Farbe?

Inhaltsverzeichnis

Welche Arten von Metallpigmentpulvern für Farben können metallische oder perlmuttartige Effekte erzielen?

Das folgende metallische Pigmentpulver für Farben hat einen metallischen und perlmuttartigen Glanz:

1. Aluminiumpigmente

Aluminiumpulverpigmente sind derzeit die am häufigsten verwendeten schuppenförmigen Pigmente in industriellen Anwendungen. Sie umfassen Floating- und Non-Floating-Typen. Nichtschwimmende Aluminiumpulverpigmente machen mehr als 80 % des Marktanteils aus.

Zu den nicht schwimmenden Aluminiumpulverpigmenten gehören Pigmente mit größeren Partikelgrößen und Kristallglanz sowie Pigmente mit kleineren Partikelgrößen und Seidenglanz. Durch den organischen Farbfilm können Oberflächen gut für Pigmente benetzt werden. Pigmente sind in Pulverlacken gleichmäßig verteilt.

Die meisten schwimmenden Aluminiumpulverpigmente sind hell. Sie verfügen sogar über verchromte Effekte und eine hervorragende Deckkraft auf Folien.

2. Bronzepulverpigmente

Gewöhnliche Bronzepulverpigmente sind schwimmende, schuppige Pigmente. Sie werden durch Schmelzen, Kugelmahlen und Sortieren von Kupfer-, Zink- und Aluminiumlegierungen in einem bestimmten Verhältnis hergestellt. Ändert sich der Kupfergehalt, weisen Bronzepulverpigmente unterschiedliche Farben auf.

Es gibt Grüngold, Rotgold, Bronzegold und andere Serien. Je größer die Partikelgröße des Bronzepulverpigments ist, desto stärker ist das metallische Gefühl und desto schlechter ist die Deckkraft. Im Lack werden mehr Pigmente benötigt. Im Gegenteil: Je kleiner die Partikelgröße, desto schwächer das metallische Gefühl, desto weicher die Farbe und desto stärker die Deckkraft.

Designer von Pulverlackformeln können je nach Kundenwunsch Bronzepulverpigmente mit unterschiedlichen Partikelgrößen und Farben auswählen.

Die Oberfläche von Bronzepulverpartikeln kann mit einer Schicht aus organischen Materialien überzogen werden. Dadurch kann die Dichte der Bronzepulverpartikel verringert, die Oberflächenspannung erhöht und die Hitzebeständigkeit verbessert werden. Bronzepulverpigmente können in unterschiedlichen Klimazonen und chemischen Umgebungen verblassen, sodass der Filmglanz nachlässt.

3. Perlglanzpigmente

Perlglanzpigmente einen Perlglanz haben. Es gibt Titandioxid oder andere Materialien auf den Oberflächen von Glimmersubstraten. Streichpigmente haben aufgrund der mehrfachen Reflexion und Transmission des Lichts Perlmutteffekte.

Metalloxidlacke haben unterschiedliche Interferenzeffekte. Sie haben perlmuttartige Farbveränderungen und sogar „Farbübertragungseffekte“.

Derzeit gibt es Perlglanzpigmente in den Farben Silber, Intrige und getönt. Durch chemische Modifikation und Beschichtungen können sich Perlglanzpigmente an alle Natur- und Kunstharzsysteme anpassen. Sie sind auch für duroplastische und thermoplastische Pulverlacke geeignet.

Was sind die Eigenschaften von metallischem Pigmentpulver für Farben?

1. Hochglanz

Das größte Merkmal von Metallpigmenten ist der hohe Glanz. Metallische Pigmente haben eine einzigartige metallische Textur und einen einzigartigen Glanz und sind daher attraktiver als gewöhnliche Pigmente. Sie eignen sich für Produkte mit besserer Textur und höherer Qualität.

2. Helle Farbe

Metallische Pigmente können mit einer Vielzahl von Farben kombiniert werden, um leuchtende und einzigartige Farben zu erzielen. Beispielsweise können metallische Pigmente mit Rot und Gelb kombiniert werden, um einzigartige und leuchtend rote Farbeffekte zu erzielen.

3. Lichtbeständigkeit

Metallische Pigmente haben eine gute Lichtbeständigkeit. Nach längerer Sonneneinstrahlung verblassen sie nicht so leicht. Sie werden häufig in Außenschildern, Karosseriebeschichtungen usw. verwendet. Sie können die Haltbarkeit und Qualität von Produkten verbessern.

4. Korrosionsbeständigkeit

Metallpigmente weisen in der Regel eine gute Korrosionsbeständigkeit auf. Sie können die Lebensdauer von Produkten effektiv verlängern. Metallpigmente haben eine höhere Korrosionsbeständigkeit als andere Pigmente. Gerade bei Produkten unter rauen Bedingungen sind Metallpigmente unverzichtbar.

Kurz gesagt, metallische Pigmente werden häufig eingesetzt. In der Kosmetik, im Druck oder im Automobilbau sind sie unersetzlich. Sie haben hohen Glanz, leuchtende Farben, Lichtbeständigkeit und Korrosionsbeständigkeit.

Wie füge ich metallisches Pigmentpulver zur Farbe hinzu?

Beim Mischen von metallischem Pigmentpulver für Farben müssen die Anteile der verschiedenen Komponenten berücksichtigt werden und muss in der Regel von einem Fachmann durchgeführt werden.

Der spezifische Proportionierungsprozess ist wie folgt:

  1. Wählen Sie als Grundmaterial den Hauptfarblack und den Mischlack und fügen Sie je nach gewünschtem Metalleffekt den Lichteffektfaktor (Perlglanzpulver, Goldpulver, Glanzsilberpulver oder Aluminiumpulver) hinzu.
  2. Mischen Sie je nach Mengenverhältnis verschiedene Pigmente, Lacke, Lösungsmittel usw., bis der gewünschte metallische Glitzereffekt erreicht ist. Für diesen Schritt ist ein erfahrener Meister erforderlich. Um die Qualität zu maximieren, sollte der Maler über etwas Erfahrung verfügen und mit der Leistung der Produkte jedes Herstellers vertraut sein. Auch auf die Pigmentmenge und die Verträglichkeit mit anderen Harzsystemen sollte geachtet werden. Für einige spezielle Formulierungen und Farbmodulationen sind spezielle Oberflächenbehandlungstechniken und spezielle Additive erforderlich, um das Erscheinungsbild der Beschichtung zu verbessern. Um all dies zu erreichen, sind tiefgreifende Kenntnisse der Farbwissenschaft und -forschung erforderlich.
  3. Der formulierte Metallic-Lack muss auf ein bestimmtes Substrat gesprüht werden, wobei der Zustand des Pulvers beobachtet und entsprechend angepasst werden muss, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Dazu gehört die Steuerung von Aspekten wie Partikelgröße, Glanz und Farbleistung. Nach Fertigstellung des ersten Probekörpers wird dieser durch entsprechende Tests verifiziert, um die Machbarkeit des Endergebnisses sicherzustellen. Dieser Schritt erfordert möglicherweise mehrere Versuche und die Feinabstimmung verschiedener Parameter, um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen.
  4. Nachdem sichergestellt wurde, dass alle Bedingungen den Erwartungen entsprechen, können die entsprechenden metallischen Lackbeschichtungen in Massenproduktion hergestellt und in großem Maßstab aufgetragen werden. Es ist darauf zu achten, dass die Umgebung ordentlich und sauber bleibt, damit sich keine Verunreinigungen einmischen und die Qualität des Produkts beeinträchtigen.

Welche Verwendungsmöglichkeiten bietet Metallic-Lack?

Metallpigmente werden in Metalllacken von Motorrädern, Elektrogeräten, Leichtindustriemaschinen, Petrochemie, Schiffbau, Luft- und Raumfahrt, zivilen Produkten, Eisenwaren usw. verwendet.

1. Metallic-Farbe zum Drucken

Metallische Pigmente werden in der Druckindustrie häufig verwendet. Sie können eine bessere visuelle Wirkung erzielen und Drucke attraktiver und ästhetischer machen. Sie gelten auch für die Herstellung von fluoreszierendem Papier und farbigen Verpackungsmaterialien. Sie können das Erscheinungsbild und die Qualität von Verpackungen verbessern.

2. Metallic-Lack für den Automobilbau

Auch im Automobilbau sind Metallpigmente weit verbreitet. Sie haben eine bessere visuelle Wirkung auf Autos und machen Autos künstlerischer und beliebter. Aufgrund der Lichtbeständigkeit, Verschleißfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit werden sie auch häufig in Autolacken, Karosseriebeschichtungen usw. eingesetzt.

Pigment für Farbzwecke

Weiterlesen

Wie verwendet man Acrylfarbpigmente?

Geschrieben von --
Jeff.chen
Jeff.chen

Jeff schloss sein Studium an der Hubei University of Technology mit Schwerpunkt Materialwissenschaft und Ingenieurwesen ab. Er verfügt über umfangreiche Materialkenntnisse. Nach seinem Abschluss beschäftigte er sich mit farbverändernden Pulverpigmenten. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Tonerforschung, -entwicklung und -herstellung und ist ein ausgezeichneter Autor.

Teilen Sie diesen Beitrag

Nach oben scrollen