Metallpigmente

Metallpigmentpulver ist ein hochwertiges Pigment mit einzigartigem metallischen Glanz und Farbe, das in verschiedenen Bereichen weit verbreitet ist. Es wird durch Mahlen von Partikeln oder Flocken aus Metallen, Mineralien mit Metallelementen und Legierungen hergestellt.

Kingchroma bietet eine Vielzahl von Metallpigmentprodukten wie Perlglanzpulver, Glimmerpulver, Titanpulver, Chrompulver, Eisenpulver, Kupfergoldpulver und Aluminiumpigmentpulver, die den unterschiedlichen Farbanforderungen der Kunden gerecht werden.

Heim > Pulverförmige Pigmente > Metallpigment

Metallische Pigmentpulver

Perlpigmentpulver

metallisches Glimmerpulver

Eisenoxid-Pigmentpulver

Pigment Titandioxid

Chrompigmentpulver

Cadmiumpigmentpulver

Kupfer-Gold-Pulver

Kupfer-Gold-Pulver

Aluminiumoxidpulver

Alumilite-Metallpulver

Anwendungen für Metallpigmente

Epoxidharz-Metallpigment

Epoxidharz-Metallpigment

Metallpulver für Lack

Metallpulver für Lack

Metallpulver für Schleim

Metallpulver für Schleim

Metallpulver für die Luft- und Raumfahrt

Metallpulver für die Luft- und Raumfahrt

Metallpulver für Textilien

Metallpulver für Textilien

Metallpulver für Schutzbeschichtungen

Metallpulver für Schutzbeschichtungen

Metallpulver für Schmuck

Metallpulver für Schmuck

Metallpulver für Elektronik

Metallpulver für Elektronik

Metallicpulver zum Basteln

Metallicpulver zum Basteln

Metallpulver für Kosmetik

Metallpulver für Kosmetik

Metallpulver für Autolacke

Metallpulver für Autolacke

Metallpulver für Tinten

Metallpulver für Tinten

Metallic Farbpulver

goldenes Metallicpulver

goldenes Metallicpulver

bronzefarbenes Metallpulver

bronzefarbenes Metallpulver

metallisches Puderblau

metallisches Puderblau

grüne Metallpigmente

grüne Metallpigmente

silbernes Metallicpulver

Silberpigmentpulver

weißes Metallicpulver

weißes Metallicpulver

schwarzes Metallicpulver

schwarzes Metallicpulver

rotes Metallicpulver

rotes Metallicpulver

Häufig gestellte Fragen zu Metallpigmenten

Metallpigmentpulver gibt es in folgenden Arten: Aluminiumpulver (Silber), Kupferpulver (Gold), Zinkpulver, Bleipulver, Titanpulver und Eisenpulver.

  • Aluminiumpulver

Als gewöhnliches Metallpigmentpulver mit silberweißem Metallglanz und guter Deckkraft kann Aluminiumpulver zur Herstellung von Metallfarben, Metallbeschichtungen und Metalltinten verwendet werden, die eine einzigartige metallische Textur und Glanz erhalten, sowie für dekorative Materialien wie Metalltapeten, Metallböden und Metalldecken.

  • Kupferpulver

Als Metallpigmentpulver mit rotem Metallglanz kann Kupferpulver zur Herstellung von Metallfarben, Metallbeschichtungen und Metalltinten verwendet werden, die ihnen eine einzigartige Metallstruktur und einen einzigartigen Metallglanz verleihen, sowie für dekorative Materialien wie Metalltapeten, Metallböden und Metalldecken. Darüber hinaus kann es auch zur Herstellung von Metallhandwerk und Metallskulpturen verwendet werden, die einen unvergleichlichen künstlerischen Wert aufweisen.

  • Silberpulver

Als Metallpigmentpulver mit silberweißem Metallglanz kann Silberpulver zur Herstellung von Metallfarben, Metallbeschichtungen und Metalltinten verwendet werden, die ihnen eine einzigartige Metallstruktur und einen einzigartigen Metallglanz verleihen, sowie für dekorative Materialien wie Metalltapeten, Metallböden und Metalldecken. Darüber hinaus kann es auch zur Herstellung von Schmuck und Metallhandwerk verwendet werden, was ihnen eine unvergleichliche Schönheit und Wert verleiht.

  • Goldpulver

Als Metallpigmentpulver mit goldenem Metallglanz kann Goldpulver zur Herstellung von Metallfarben, Metallbeschichtungen und Metalltinten verwendet werden, die ihnen eine einzigartige Metallstruktur und einen einzigartigen Metallglanz verleihen, sowie für dekorative Materialien wie Metalltapeten, Metallböden und Metalldecken. Darüber hinaus kann es auch zur Herstellung von Schmuck und Metallhandwerk verwendet werden, was ihnen eine unvergleichliche Schönheit und Wert verleiht.

  • Eisenoxid-Pigmentpulver

Als gängiges Pigment wird Eisenoxidpigmentpulver häufig in Branchen wie Färberei, Beschichtung und Baumaterialien verwendet. Eisenoxidpigmentpulver wird in viele Sorten unterteilt, darunter Rot, Gelb, Braun usw. Aufgrund der guten Deckkraft und Farbstabilität wird es häufig verwendet.

  • Titanpulver

Als Metallpulver aus Titan ist Titanpulver ein silbergraues, unregelmäßiges Pulver und wird häufig in Branchen wie der Luft- und Raumfahrt, beim Sprühen, in der Metallurgie und bei Feuerwerken verwendet.

  • Verschiedene Pigmentzusammensetzungen

Der Hauptbestandteil von Metallpigmenten ist Metall, beispielsweise Silberpulver, Kupferpulver und Aluminiumpulver, und ihre Farbe weist einen metallischen Glanz und einen reflektierenden Effekt auf. Perlglanzpigmente bestehen aus mehreren dünnen Schichten von Substanzen wie Stannat oder Titandioxid, und die Oberfläche ist mit Metalloxiden oder anderen Farbstoffen beschichtet. Sie können unter Lichtbestrahlung Phänomene wie Interferenzbrechung, Reflexion und Transmission aufweisen, wodurch ein glänzender Perlglanzeffekt erzeugt wird.

  • Verschiedene Wellenlängen des reflektierten Lichts

Da die Farbe von Metallpigmenten durch die Überlagerung von reflektiertem Metall- und Umgebungsglanz entsteht, ist die Wellenlänge des reflektierten Lichts relativ gleich, im sichtbaren Licht im Allgemeinen bläulich-violett, goldgelb und silberweiß. Da die Farbe von Perlglanzpigmenten durch Brechung und Interferenz von Licht entsteht, ist die Wellenlänge des reflektierten Lichts relativ breit und die photochrome Form reichhaltig. Es können verschiedene Farben wie Schillern, Silberweiß, Goldgelb und bläulich-violett auftreten.

  • Verschiedene Effekte

Metallpigmente haben Effekte, die sich hauptsächlich in der metallischen Textur und dem Glanz äußern und zeichnen sich durch eine gute Deckkraft und Verfärbung aus. Sie werden häufig in Industriebereichen wie Beschichtung, Kunststoff, Gummi und Druck verwendet und können auch als dekorative Pigmente zur Herstellung von Kosmetika und Backwaren eingesetzt werden. Perlglanzpigmente verleihen der Oberfläche von Gegenständen einen einzigartigen Glanz und lassen sie markanter und dreidimensionaler erscheinen. Sie werden häufig in Branchen wie Schönheitskosmetik, Beschichtung, Kunststoff und Druck verwendet.

  • Verschiedene Anwendungsbereiche

Da Metallpigmente für die Beschichtung großer Flächen geeignet sind, nicht aber für die Beschichtung kleiner Teile, und sie zudem korrosionsbeständig und glänzend sind, werden sie hauptsächlich in industriellen und mechanischen Bereichen eingesetzt, beispielsweise zur Dekoration und Korrosionsschutzbehandlung von Karosserien und Felgen. Perlglanzpigmente sind in einem breiteren Bereich einsetzbar und werden häufig in der Kosmetik, der Heimdekoration und im Kunsthandwerk verwendet, um Gegenständen einen einzigartigeren und schöneren optischen Effekt zu verleihen.

Metallpigmente und Perlglanzpigmente verfügen über unübertroffene Eigenschaften und Anwendungsbereiche. Daher sollten Sie die Auswahl auf der Grundlage spezifischer Anforderungen treffen, um den optimalen Effekt bei der Verwendung zu erzielen.

Sie sollten Metallpigmentpulver vor der Verwendung zu einer Metallpigmentaufschlämmung verarbeiten. Es gibt viele Möglichkeiten, Pulver zu verdünnen, beispielsweise Kupfer-Gold-Pulver. Die gängigste Methode ist die folgende:

(1) Fügen Sie eine entsprechende Menge Kupfer-Gold-Pulver hinzu, rühren Sie langsam um und geben Sie dann mehrmals ein Lösungsmittel im Verhältnis 1:1 oder 2:1 zum Kupfer-Gold-Pulver hinzu.

(2) Etwa 15 Minuten lang bei geringer Scherkraft rühren, bis eine Paste entsteht;

(3) Fügen Sie eine entsprechende Menge Goldkorrekturöl hinzu und rühren Sie gründlich um, bis eine gute Mischung entsteht.

(4) Mit Lösemittel auf die gewünschte Viskosität einstellen;

(5) Um ein Aufrollen und Brechen der flockigen Kupfer-Gold-Pulverpartikel während des Dispersionsprozesses zu vermeiden, was zu einer Beeinträchtigung des optischen Effekts führen würde, ist es am besten, einen Blattrührer oder einen Scheibendispergator zu verwenden und bei mittlerer Geschwindigkeit zu rühren.

Im Vergleich zu anderen Pigmenten haben Metallpigmente ihre Besonderheit. Viele Metallpigmente werden als dekorative Pigmente verwendet, wie Kupfer-Zink-Pulver und Aluminiumpulver, da pulverförmige Metallpigmente aus Metallen oder Legierungen bestehen und einen hellen Metallglanz und eine helle Metallfarbe aufweisen.

Die meisten Metallpigmente sind flockige Pulver. Wenn sie in Substrate eingemischt und aufgetragen werden, um Filme zu bilden, liegen sie parallel zur Oberfläche des beschichteten Objekts wie abgefallene Blätter, die den Boden bedecken, überlappen und bedecken sich gegenseitig und sind in mehreren Schichten angeordnet, wodurch eine Barriere entsteht. Die Metallschuppen füllen die winzigen Poren des filmbildenden Objekts und erzeugen einen „Labyrintheffekt“, der das Eindringen schädlicher Gase oder Flüssigkeiten von außen in die Beschichtung verhindert, die Beschichtung und die beschichteten Objekte schützt und die Korrosionsbeständigkeit der physikalischen Abschirmung der Beschichtung verbessert. Metallpulver kann mehr als 60 % der UV-Strahlen im Sonnenlicht reflektieren und so die Alterung der Beschichtung durch UV-Strahlung verhindern, was sich positiv auf die Lebensdauer der Beschichtung auswirkt. Gleichzeitig kann das reflektierte Licht eine blinkende und dekorative Rolle spielen.

Metallpigmente sind extrem feine Pulver, meist in Form von Schuppen, aber auch in Form von Kugeln, Tropfen und Zweigen, was alles mit ihrer Herstellungsmethode zusammenhängt. Metallpulver müssen oberflächenbehandelt werden, um Pigmenteigenschaften wie Dispergierbarkeit und Deckkraft zu erhalten. Durch verschiedene Oberflächenbehandlungen kann die Oberfläche von Metallpigmenten lipophil oder hydrophil gemacht werden, um den Anforderungen verschiedener Beschichtungen gerecht zu werden.

Die meisten Metallpigmente werden durch physikalische Verarbeitung hergestellt, bei der reine Metalle oder Legierungen in spezielle Pulver umgewandelt werden, beispielsweise durch die Umwandlung von festen, flüssigen und gasförmigen Metallen in Pulver.

(1) Umwandlung des Metalls aus der Gasphase in Pulver, beispielsweise Herstellung von Zinkpulver und ultrafeinem Aluminiumpulver durch Sublimation.

(2) Umwandlung des Metalls aus der flüssigen Phase in Pulver, beispielsweise Herstellung von Aluminiumpulver, Zinkpulver und Kupfer-Zink-Pulver durch pneumatische Zerstäubung.

(3) Umwandlung des Metalls aus der festen Phase in Pulver, beispielsweise Herstellung von Magnesiumpulver, Aluminiumpulver, Zinkpulver, Edelstahlpulver und Eisenpulver durch Schneiden und Kugelmahlen.

Die Auswahl der verschiedenen Pulverherstellungsverfahren sollte auf den physikalischen Eigenschaften des zu verarbeitenden Metalls basieren, wie Schmelzpunkt, Verdampfungstemperatur, Härte und Duktilität, sowie auf den Strukturmerkmalen des Produktpulvers, wie Partikelgröße, Form usw. Aus wirtschaftlicher und vernünftiger Sicht sollten Sie ein Verfahren mit den niedrigsten Verarbeitungskosten und dem geringsten Energieverbrauch wählen. Bei der Auswahl der Verarbeitungsverfahren sollte auch deren Sicherheit im Mittelpunkt stehen. Die meisten Metallpulver sind gut reduzierbar, aber eine schnelle Oxidation setzt viel Wärme frei und erzeugt hohe Temperaturen, die explosionsgefährdet sind. Metallpulver, insbesondere Schwermetallpulver, sind gesundheitsschädlich, daher ist die Gewährleistung der Sicherheit ein wichtiges Prinzip bei der Auswahl der Verarbeitungsverfahren.

Metallpigmentpulver werden in vielen Branchen häufig verwendet.

(1) Kosmetik

Metallglanzpigmente können in Make-up-Produkten wie Lippenstift und Lidschatten verwendet werden, um ihnen eine elegante Metalltextur zu verleihen und das Make-up dreidimensionaler zu machen.

(2) Beschichtung

Metallglanzpigmente können in Beschichtungen von beispielsweise Autos und Möbeln verwendet werden, um ihnen eine strukturiertere, luxuriösere und hochwertigere Optik zu verleihen.

(3) Drucken

Metallglanzpigmente können auf Produkten wie Visitenkarten, Geschenkboxen und Verpackungsbeuteln verwendet werden, um ihnen ein hochwertigeres und schöneres Aussehen zu verleihen.

Metallisches Glimmerpulver wird in der chemischen Industrie häufig als Baumaterial, zur Brandbekämpfung, als Feuerlöschmittel, für Schweißdrähte, Kunststoffe, elektrische Isolierung, Papierherstellung, Asphaltpapier, Gummi und Perlglanzpigmente verwendet. Ultrafeines metallisches Glimmerpulver wird als funktioneller Füllstoff für Kunststoffe, Beschichtungen, Anstriche, Gummi und andere Materialien verwendet, um deren mechanische Festigkeit, Zähigkeit, Haftung, Alterungsbeständigkeit und Korrosionsbeständigkeit zu verbessern. In der Industrie wird es aufgrund seiner Isolier- und Hitzebeständigkeit sowie seiner Säure- und Laugenbeständigkeit, Druck- und Abziehfestigkeit hauptsächlich als Isoliermaterial für elektrische Geräte und elektrische Instrumente verwendet.

(1) Gefahren durch Metallpulver

Metallpulver ist eine Art feiner Metallpartikel. Aufgrund seiner großen Oberfläche reagiert es leicht mit Sauerstoff und erzeugt starke Hitze und Licht, was zu Feuer oder Explosionen führen kann. Darüber hinaus hat Metallpulver auch die Eigenschaft, sich leicht zu verklumpen. Wenn die Staubkonzentration einen bestimmten Wert erreicht, kann es zu einer Staubexplosion kommen.

(2) Relevante Präventionsmaßnahmen

1) Lagerung: Sie sollten Metallpulver an einem trockenen, belüfteten und feuerfesten Ort aufbewahren, fern von brennbaren und explosiven Gegenständen und Wärmequellen, und Sonnenlicht, Regen und Feuchtigkeit vermeiden. Sie sollten auch verschiedene Arten von Metallpulvern getrennt aufbewahren, um eine Vermischung zu vermeiden.

2) Verwendung: Bei der Verwendung von Metallpulver sollten Sie darauf achten, dass kein Staub aufsteigt, und versuchen, den Nassbetrieb zu verwenden oder lokale Absaugmaßnahmen zu ergreifen. Es ist verboten, offene Flammen oder Hochtemperaturgeräte zum Erhitzen zu verwenden. Sie sollten Niedertemperaturöfen oder Niedertemperatur-Trocknungsmethoden anwenden. Wenn Metallpulver durch Reaktion hergestellt wird, sollten Sie strenge Betriebskontrollen und explosionssichere Maßnahmen ergreifen.

3) Transport: Sie sollten einen Professionelles Logistikunternehmen, befolgt strikt die Transportvorschriften für Verpackung und Kennzeichnung und verfügt über professionelle feuer- und explosionsgeschützte Ausrüstung, um beim Transport von Metallpulver Unfälle zu vermeiden.

Es gibt viele Arten von Metallpigmenten, wie Chrom- und Kobaltmetallkomplexpigmente. Obwohl Metallkomplexfarbstoffe umweltfreundlich sind und auf dem aktuellen Farbstoffmarkt gute Färbeeffekte aufweisen, verursachen Schwermetalle wie Chrom, Kobalt und Kupfer in Pigmenten immer noch große Umweltschäden. Obwohl es mittlerweile einige Kontrollmaßnahmen gibt, sind die zulässigen Konzentrationen immer noch potenziell umweltschädlich. Schadstoffe wie Schwermetalle können sowohl bei der Synthese als auch bei der Anwendung von Metallpigmentpulvern entstehen.

Marktanalyse und Trends für Perlglanzpigmente 2024

Welche Arten von Perlglanzpigmenten wurden verwendet? Die frühen natürlichen Perlglanzpigmente enthielten natürliche Perlenbestandteile, die aus silberweißen organischen Kristallen gewonnen wurden, die in Fischen vorkommen.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Projekten mit Metallpulverpigmenten

Nach oben scrollen