Pigmente zum Färben von Schuhen – Wie färbt man Schuhe im Jahr 2024?

17 Jahre Erfahrung mit Lösungen zur Verwendung von Schuhpigmenten – Originalhersteller von Schuhpigmentpulvern – KingChroma

Heim > Pigmentverwendungen > Pigment für Schuhe

Farbwechselpuder für Schuhe

im Dunkeln leuchtendes Pigment

Chamäleonpulver

Photochrome Pigmente

Perlenpulver

Farbpigment für Schuhe

Pigment für schwarze Schuhfarbe

Pigment für rosa Schuhfarbe

Pigment für braune Schuhfarbe

Pigment für grüne Schuhfarbe

Pigment für orangefarbene Schuhfarbe

Pigment zum Färben von Schuhweiß

Häufig gestellte Fragen zur Verwendung von Lederpigmenten

Zum Färben von Schuhoberteilen werden häufig vier Arten von Pigmenten verwendet: saure Farbstoffe, basische Farbstoffe und neutrale Farbstoffe. Jeder von ihnen hat Vor- und Nachteile. Sie können je nach Wunsch das Richtige auswählen.

  1. Saurer Farbstoff

Aufgrund seiner hervorragenden Färbeleistung ist es eines der am häufigsten verwendeten Oberpigmente. Säurefarbstoff kann auf verschiedenen Obermaterialien kräftige und lebendige Farben mit beeindruckender Farbechtheit erzeugen. Für helle Schuhe ist es jedoch nicht so geeignet, da die Farben durch das Obermaterial dringen und so zu einer ungleichmäßigen Farbgebung führen können.

  1. Basischer Farbstoff

Es ist eine weitere gängige Wahl zum Färben von Schuhwerkstoffen und weist im Vergleich zu Säurefarben eine etwas schlechtere Färbeleistung auf. Aufgrund seiner tiefen und haltbaren Färbung wird es häufig zum Färben des Obermaterials von Gummi- und Kunststoffbänken verwendet.

  1. Neutraler Farbstoff

Als Kombination aus sauren und basischen Farbstoffen zeichnen sich neutrale Farbstoffe durch eine gute Farbgebung und Haltbarkeit aus. Es lässt sich zum Einfärben ganz einfach auf verschiedene Schuhoberteile auftragen. Allerdings sind die dadurch erzeugten Farben im Vergleich zu den Ergebnissen von Säurefärbemitteln tendenziell glanzlos.

  1. Farbverändernde Pigmente

Das farbverändernde Prinzip von Chamäleonpigmenten besteht darin, ultraviolette Lichtquellen bestimmter Wellenlängen zu absorbieren und durch die Energie der Lichtquelle Farbveränderungen (zu Lila, Rot, Gelb, Himmelblau) hervorzurufen. Wenn die ultraviolette Lichtquelle einer bestimmten Wellenlänge verschwunden ist, kehrt sie zur ursprünglichen Farbe zurück.

Es gibt viele Grundfarben von Chamäleonpulver, wie z. B. Lila-Rot bis Blau-Gold-Grün, Rot bis Gold-Gelb-Grün, Goldgrün bis Lila-Blau, Lila-Rot bis Rot-Gelb-Grün usw. Es weist eine hohe Umweltverträglichkeit auf und Anti-Lichtalterungsleistung. Sportschuhe mit Chamäleonpuder können vielfältige Farbveränderungen bewirken und sind heute der Liebling der Mode. Darüber hinaus können auch photochrome Pigmente und Leuchtpigmente in Schuhen eingesetzt werden.

Achten Sie bei der Verwendung der Pigmente auf einen ausgewogenen Farbton und tragen Sie sie gleichmäßig auf, um das Gesamtbild des Obermaterials nicht zu beeinträchtigen.

I. Lederpigment

Einer der häufigsten Farbstoffe für Schuhe, Lederpigment kann lebendige Farben und starke Elastizität, Widerstandsfähigkeit und Duktilität im Leder erzielen. Lederpigmente sind in verschiedenen Arten und Formeln erhältlich, aus denen Sie je nach Ihren Vorlieben und Anforderungen wählen können. Tragen Sie sie richtig auf, um eine Beschädigung der Textur Ihrer Schuhe zu vermeiden.

II. Schuhfarbe

Lederbeschichtung ist ein weiterer Farbstoff, der häufig für die Schuhherstellung verwendet wird. Dank der brillanten Farbgebung und der verbesserten Lederstruktur sowie der Wasserbeständigkeit der Schuhe schützt die Beschichtung die Schuhoberfläche vor Schmutz und Kratzern und verlängert so deren Lebensdauer.

III. Schuhfarbe

Farbstoff ist ein gängiges Färbemittel für Schuhe, um eine farbenfrohe Veredelung zu erzielen. Nach der richtigen Verarbeitung kann es problemlos auf Schuhe aufgetragen werden, um die gewünschten Farben zu erzielen. Durch die gleichmäßige Färbung eignet sich der Farbstoff besser dazu, die Gesamtfarbe von Schuhen zu verändern, ohne dass es zu Problemen mit Lederpigmenten kommt.

VI. Andere Schuhfarben

Neben den oben genannten drei Farbstoffen können Sie sich für weitere Alternativen zum Färben von Schuhen entscheiden. Tätowierfarben, fluoreszierende Beschichtungen und temperaturempfindliche Farben sind gute Beispiele, um auffälligere Farben und Effekte auf Ihren Schuhen zu erzielen. Allerdings ist bei der Verwendung aufgrund der Gefahren und Einschränkungen Vorsicht geboten.

Kurz gesagt, Sie können mit verschiedenen Farbstoffen ein Kaleidoskop an Farben und Effekten für Ihre Schuhe erstellen. Um die beste Leistung zu erzielen, sollten Sie jedoch Ihre Vorlieben und Anforderungen abwägen, da jedes Pigment seine Vor- und Nachteile hat. Tragen Sie sie richtig auf, um eine Beschädigung der Textur Ihrer Schuhe zu vermeiden.

 

  1. Obermaterialreinigung: Entfernen Sie Schmutz und andere Verunreinigungen vom Obermaterial, um es sauber und klar zu machen.
  2. Gleichmäßiges Auftragen: Tragen Sie die Pigmente mit einem Pinsel oder Schwamm gleichmäßig auf das Obermaterial auf, um Farbunterschiede zu vermeiden.
  3. Farbschattierung: Achten Sie bei der Verwendung der Oberfarben auf die Farbschattierung. Probieren Sie eine Farbe an einer unauffälligen Stelle aus, bevor Sie sie großflächig auftragen, um eine zu dunkle oder helle Färbung zu vermeiden.
  4. Vorsichtsmaßnahmen: Beim Färben Ihres Obermaterials keine anderen Stellen verschmieren. Vermeiden Sie, dass das Produkt auf Ihren Körper oder Ihre Möbel gelangt.
  5. Trocknen: Trocknen Sie das farbige Schuhoberteil, bevor Sie die überschüssigen Pigmente vorsichtig abwischen, um ein gutes Gesamtbild Ihrer Schuhe zu gewährleisten.

Zu den Pigmenten für Hausschuhe gehören organische Pigmente und fluoreszierende Pigmente. Hier sind die Fakten über sie:

Organische Pigmente: Mit brillanten Farben und satten Farbtönen können sie die Anforderungen verschiedener Verbraucher erfüllen.

Gute Stabilität: Organische Pigmente zeichnen sich durch eine gute Stabilität aus und verfügen über eine hohe Licht- und Oxidationsbeständigkeit sowie eine hervorragende Farbechtheit, um eine dauerhafte Färbung Ihrer Hausschuhe zu erzielen.

Starke Einstellbarkeit: Sie können verschiedene Farben mischen, um ein flexibles Slipper-Design zu ermöglichen.

Einzigartige Eigenschaften: Jedes organische Pigment verfügt über einzigartige chemische und physikalische Eigenschaften, die den Hausschuhen in bestimmten Bereichen besondere Vorteile verleihen.

Fluoreszierende Pigmente

Lumineszierende Eigenschaft: Fluoreszierende Pigmente können ultraviolettes und sichtbares Licht in helle Fluoreszenz umwandeln, um einzigartige visuelle Effekte für Ihre Hausschuhe zu erzielen.

Spektraler Charakter: Fluoreszierende Pigmente verfügen über schmale spektrale Bandbreiten und können bei richtiger Mischung zu auffällig kräftigen Farben führen.

Lichtbeständigkeit: Fluoreszierende Pigmente sorgen für leuchtende Farben mit guter Echtheit, damit die Färbung Ihrer Hausschuhe stabil und dauerhaft bleibt.

Kurz gesagt, sowohl organische als auch fluoreszierende Pigmente werden häufig für die Herstellung von Hausschuhen verwendet, da sie eine reichhaltige Farbpalette und visuelle Effekte mit sich bringen. Denken Sie bei der Auswahl und Verwendung sorgfältig über die Situation nach, um eine gute Qualität und Sicherheit Ihrer Hausschuhe zu gewährleisten.

Sie können Ihr Schuhoberteil auf zwei Arten färben: durch Farbspritzen und Färben.

  1. Farbspritzen

Dabei handelt es sich um eine Technik, bei der Farbe auf die Schuhe gesprüht wird, um die Schuhe schnell zu färben und sie vor Schmutz und Wasser zu schützen. Leider verändert diese Technik die ursprüngliche Textur der Schuhe in eine fragile Beschichtung, die sich leicht abnutzen und abblättern kann.

  1. Obermaterial gefärbt

Beim Oberlederfärben handelt es sich um eine Technik, bei der die Farbstoffe auf die Schuhe aufgetragen werden und sie in das Leder einwirken lassen. Diese Technik sorgt für eine dauerhafte und natürliche Farbgebung und beeinträchtigt weder die Atmungsaktivität noch den Komfort der Schuhe. Aufgrund der begrenzten Farbpalette kann dieser Ansatz jedoch kein glänzendes Finish oder metallischen Glanz für Ihre Schuhe erzeugen.

Pigmente beeinflussen Schuhe in folgenden Aspekten:

  1. Beschädigte Textur: Wenn Sie Farbstoffe auf Schuhe aus Leder oder anderen empfindlichen Materialien auftragen, können die Chemikalien der Pigmente deren Textur beschädigen, sie verhärten oder dünner werden lassen.
  2. Ungleichmäßige Färbung: Bei ungleichmäßig gefärbten Schuhen oder bei Schuhen, die aus farbunverträglichen Materialien hergestellt sind, kann das Färben möglicherweise keine Wunder bewirken.
  3. Verminderter Komfort: Das verbleibende Pigment kann die Schuhe unbequem machen, indem es ihre Atmungsaktivität verringert. Deshalb sollten Sie beim Färben Ihrer Schuhe sehr vorsichtig sein.

Erstens sollten wir während der gesamten Produktion eine ganzheitliche Verwaltung und Kontrolle einführen, um die Farbunterschiede von Musterschuhen zu berücksichtigen. Eine strenge Farbkontrolle sollte bei der Beschaffung der Rohstoffe beginnen, um die Farbkonformität sicherzustellen. Bei der Produktion sollten technische Prozesse sorgfältig umgesetzt werden, um die Konformität jedes Glieds zu gewährleisten und Farbunterschiede durch unsachgemäße Behandlung zu vermeiden.

Zweitens sollten die Musterschuhe mit Farbunterschieden zeitnah angesprochen und angepasst werden. Sie können je nach Fall unterschiedliche Lösungen verwenden, um die Farbunterschiede zu beheben. Beispielsweise können geringfügige Farbunterschiede bei Schuhoberteilen durch Färben oder Lackieren behoben werden, um eine farbliche Übereinstimmung zu erreichen. Wenn jedoch die Farbunterschiede auffällig sind, können wir erwägen, die Musterschuhe noch einmal neu anzufertigen, um die Produktqualität sicherzustellen.

Darüber hinaus können wir mit Technologien Farbunterschiede verhindern und beheben. Mit einem Farbanalysator können wir beispielsweise die Farben von Rohmaterialien und Fertigprodukten testen und vergleichen, um Unterschiede zu erkennen und auszugleichen. Darüber hinaus kann ein ausgefeiltes System von Standards und Verfahren für die Behandlung von Farbunterschieden eingerichtet werden, um entsprechende Lösungen zur schnellen und effizienten Beseitigung von Farbunterschieden bereitzustellen.

Darüber hinaus sind Schulung und Management des Personals von entscheidender Bedeutung, um Farbunterschiede bei Musterschuhen zu vermeiden und zu beheben. Mitarbeiter sollten über gute Kenntnisse über Farbunterschiede verfügen, die relevanten Standardarbeitsanweisungen strikt befolgen und ihre Sensibilität und Handhabungsfähigkeit verbessern, um Farbunterschiede zu minimieren.

Beachten Sie, dass jeder Pigmenttyp seine eigenen Eigenschaften und Anwendungsbereiche hat. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl und Verwendung von Pigmenten für Schuhe die Stabilität, Sicherheit und Umweltverträglichkeit, um die gewünschte Qualität und Sicherheit der Hausschuhe zu gewährleisten. In der Zwischenzeit müssen Sie möglicherweise bestimmte Pigmenttypen auswählen oder maßgeschneiderte Farbstoffformeln herstellen, um den Anforderungen spezieller Anwendungen gerecht zu werden.

Darüber hinaus sind neben Pigmentpulver möglicherweise auch andere Materialien und Techniken zur Herstellung von Schuhen erforderlich, etwa Sohlenmaterialien und entsprechende handwerkliche Fähigkeiten. Daher sollten Sie prüfen, ob das Pigmentpulver mit den übrigen Teilen der Hausschuhe kompatibel ist.

Wie verwendet man thermochrome Pigmente richtig?

Thermochrome Pigmente sind hochmoderne Produkte, aber im Vergleich zu vielen anderen Pigmenten und Farbstoffen strukturell schwach. Um die Vorteile dieses Produkts voll auszuschöpfen und es gleichzeitig

Wir sind bereit, Sie beim Färben Ihrer Schuhe zu unterstützen

Nach oben scrollen